WSP Infrastructure Engineering GmbH

Gleislagepläne

Die Gleislage stellt die Grundlage für die signaltechnische Planung dar. Sie wird üblicherweise in Papierform (bzw. Scan), als Vektorgrafik oder als Export aus Trassierungsprogrammen zur Verfügung gestellt.

ProSig® beinhaltet alle zur Aufnahme der Gleislage erforderlichen Funktionen mit der Möglichkeit, ggf. nur die für die Planung relevanten Planabschnitte aufzuarbeiten.

  • Einfügen von einfachen Weichen, Kreuzungen und Kreuzungsweichen mit automatischer Ausrichtung
  • Konstruktion von Bogenweichen mit automatischer Ausrichtung und Ermittlung der Parameter für Stamm- und Zweiggleisradius
  • Möglichkeit der nachträglichen Änderung von Weichenparametern mit Übernahme bereits eingetragener Attribute
  • Automatischer tangentialer Anschluß bei der Gleiskonstruktion für Geraden und Bögen
  • Distanzermittlung entlang der Gleisachse
  • Grenzzeichenerstellung durch Einrechnen, Einmessen oder direkte Positionierung
  • Einfügen von Gleisabschlüssen und Gleismarkierungen mit automatischer Ausrichtung
  • ASCII-Bahn-Schnittstelle

 

In Symbolbibliotheken stehen zur Verfügung:

  • Gleisabschlüsse und Gleismarkierungen
  • Trassierungspfeile
  • Weichenantriebe