WSP Infrastructure Engineering GmbH

Signalanlagen

Signale werden in ProSig® mit Hilfe des Signalgenerators eingefügt. Die Darstellungen aller gängigen Signalsysteme sind hier in Form von Symbolbibliotheken hinterlegt.

Der Gesamtaufbau eines Signals wird vom Anwender durch Kombination der einzelnen Signalbestandteile festgelegt.

Signalbrücken und Signalausleger können in variablen Abmaßen erzeugt werden.

Alle zusätzlichen Elemente des sicherungstechnischen Lage- und Übersichtsplans zur Zugbeeinflussung sowie zur Gleisfreimeldung stehen in ProSig® in Form von Symbolbibliotheken zur Verfügung.

In Symbolbibliotheken stehen zur Verfügung:

     
  • Achszähler, Schienenkontakte und Radsensoren
  •  
  • Gleismagnete und Geschwindigkeitsüberwachungseinrichtungen
  •  
  • Ein- und Ausspeisungen 100 Hz/FTG
  •  
  • Balisen
  •  
  • Gefahrenmeldeanlagen
  •  
  • EOW-Elemente
  •  
  • Schlüsselsperren und Stellbereiche
  •  
  • Isolierstöße
  •  
  • Drahtzugleitungen